News

Die EVP gratuliert Marlene Oehme und Paul Blösch zur Wiederwahl!

Die Nidauer Gemein­de­wah­len sind vor­bei und brach­ten einige Über­ra­schun­gen mit sich. Posi­tiv ist, dass die bei­den bis­he­ri­gen Stadt­rats­sitze gehal­ten wer­den konn­ten. Die EVP gra­tu­liert Mar­lene Oehme und Paul Blösch zur Wahl in den Stadt­rat und wünscht ihnen alles Gute und Got­tes Segen in der neuen Legis­la­tur!

Als Wehr­muts­trop­fen bleibt die Abwahl von Phil­ippe Mes­serli als Gemein­de­rat. Wir dan­ken ihm für die enga­gierte Arbeit im Dienste der Gemeinde und wün­schen wei­ter­hin alles Gute für die Zukunft und in sei­nem Amt als Gross­rat.

Bei den Stadt­rats­wah­len ver­zeich­nete die EVP einen Rück­gang des Wäh­len­den­an­teils  von 7.72% (2017) auf neu 6.74% und bei den Gemein­de­rats­wah­len von 10.25% (2017) auf neu 8.8%. Die­ser Stim­men­ver­lust ist wahr­schein­lich dar­auf zurück­zu­füh­ren, dass mit der glp eine Par­tei aus der Mitte erst­mals zu den Gemein­de­wah­len ange­tre­ten ist. Zudem tra­ten bei den Gemein­de­rats­wah­len die Grü­nen nach vier­jäh­ri­ger Abwe­sen­heit erst­mals wie­der an. Die Resul­tate der Wah­len kön­nen auf der Web­site der Stadt Nidau unter dem fol­gen­den Link abge­ru­fen wer­den: https://www.nidau.ch/news/gemeindewahlen-2021-gemeinderat