Menu Home

Newsartikel

News

Erfolgreicher EVP-Brunch mit Polittalk

Am 12.11. fand im Pas­se­par­tout in Biel der tra­di­tio­nelle Polit Brunch der EVP-Sektionen aus Biel und Umge­bung statt. Rund dreis­sig Per­so­nen genos­sen das aus­gie­bige Brunch-Buffet und erleb­ten anschlies­send ein span­nen­des Podium mit zwei Jung­po­li­ti­ke­rin­nen aus der EVP und dem jun­gen Gemein­de­prä­si­den­ten aus Brügg.

Die eben­falls sehr junge Mode­ra­to­rin Rosa­line Meyer stellte den drei Gäs­ten zum Thema JUNG. POLI­TISCH. ENGA­GIERT ver­schie­dene inter­es­sante und zum Teil auch her­aus­for­dernde Fra­gen. So konn­ten die Anwe­sen­den unter ande­rem erfah­ren, was Simea Esch­bach, Jus-Studentin aus Büren dazu bewo­gen hat, sich in der *jevp zu enga­gie­ren, näm­lich die Aus­rich­tung die­ser Par­tei an christ­li­chen Wer­ten und ihrer ver­bin­den­den Wir­kung.

Franz Köl­li­ker erklärte sich in der Rolle als Gemein­de­prä­si­dent von Brügg und Mit­glied der Orst­ver­ei­ni­gung als Ver­mitt­ler bei ver­här­te­ten Fron­ten und einer der sich für Brügg als „Dienstleister-Gemeinde“ ein­setzt. Von Mar­lène Oehme, Pfle­ge­fach­frau und zwei­fa­che Mut­ter erfuh­ren die Zuhö­rer, dass ihr Enga­ge­ment als Stadt­rä­tin in Nidau und die Ver­ein­bar­keit mit Fami­lie und Beruf nur dank ihrem ver­ständ­nis­vol­len Part­ner mög­lich sei.

Alle drei Gäste brach­ten bei ihren Aus­füh­run­gen deut­lich zum Aus­druck, dass sie die Anlie­gen ihrer Gene­ra­tion stark mit­tra­gen und mit­hel­fen wol­len, ver­mehrt junge Men­schen zu moti­vie­ren, sich aktiv in die Poli­tik ein­zu­brin­gen. Dies brachte auch die Co-Präsidentin Petra Burri Schift der EVP Biel mit ihrer ori­gi­nel­len Umdeu­tung des EVP-Kürzels zum Aus­druck, näm­lich E = energy, V = values, P = power.

So endete der Brunch 2022 mit dem Wunsch für alle Anwe­sen­den, ihren All­tag kraft­voll, mit viel Ener­gie und auf trag­fä­hi­gen Wer­ten zu gestal­ten.

Paul Blösch, Nidau