News

Grossratswahlen 2018 - Die EVP Nidau nimmt ihre Nominationen vor

Die EVP Nidau und Umge­bung hat zuhan­den der Kan­to­nal­par­tei ihre Nomi­na­tio­nen für die Gross­rats­wah­len vom 25. März 2018 vor­ge­nom­men. Neben dem bis­he­ri­gen Gross­rat Phil­ippe Mes­serli wur­den Stadt­rat Paul Blösch-Althaus und der Ipsa­cher Gemein­de­rat Peter Schnegg für die Haupt­liste der EVP nomi­niert. Für die Liste der *jevp schlägt die EVP Nidau Neo-Stadtrat Joel Hau­ser sowie die jun­gen Kan­di­da­tin­nen Eliane Gei­ser, Mar­lene Oehme und Ilona Tuohy vor.

Die EVP will den Schwung und die guten Ergeb­nisse der Nidauer Gemein­de­wah­len auch für die kan­to­na­len Wah­len nut­zen. Ziel ist es, die bei­den EVP-Grossratssitze im See­land zu ver­tei­di­gen. Der amtie­rende Nidauer EVP-Grossrat und Neo-Gemeinderat Phil­ippe Mes­serli ist bereits seit sie­ben Jah­ren Mit­glied des Kan­tons­par­la­ments. Wäh­rend sei­ner Amts­zeit konnte er wich­tige Reform­pro­jekte in den Berei­chen Bil­dung, Inte­gra­tion und Sozi­al­we­sen anstos­sen. Beruf­lich ist Mes­serli als Geschäfts­füh­rer der EVP Kan­ton Bern tätig.

Kon­takt:
Phil­ippe Mes­serli, Prä­si­dent EVP Nidau, 076 588 63 36